Archiv für Januar 2008

Radiowoche bei mikro.FM

Das Freie Radio mikro.FM Berlin veranstaltet nunmehr schon seit dem 1. Januar eine internationale Radiowoche. Bis zum 9ten gibts noch die Möglichkeit einiges interessantes über weltweit agierende freie Radios zu erfahren. Bisher wurde über Asien, Afrika, Nordamerika, West- und Osteuropa berichtet. Heute ist das deutschsprachige Radiogeschehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz dran, morgen die Geschichte des deutschen Freien Radios und übermorgen gibts verschieden Berliner Radioinitiativen live zu hören. Der livestream ist entweder hier, über indymedia oder direkt über den Button nebenan zu finden. Die taz hat schnell berichtet. Einmal über das Konzept mikro.fm und ein zweites mal über die Praxis im Studio.

Den Raketenschirm abschalten!

Gestern fand im XB-Liebig eine Infoveranstaltung zum US Raketenschirm in Mitteleuropa statt. Anwesend waren Friedensaktivisten aus den Vereinigten Staaten, der Republik Irland und ein Vertreter der Anarchistischen Föderation aus Warschau. Zunächst berichtete der polnische Anarchist über ältere Kampagnen in Polen. Der zweite Teil, vorgetragen von einer amarikanischen Aktivistin, beschäftigte sich mit dem Raketenschirm im allgemeinen und dem polnischen Stationierungsort Slupsk im Besonderen. Am Ende zeichnete ein irischer Aktivist anhand weltweiter Erfahrungen im Antimilitaristischen Protest Möglichkeiten der Intervention auf. Ziel war die Mobilisierung und Information zu den europaweiten Aktionstagen gegen den US Raketenschirm vom 29.-30 März mit Zentrum in Gdansk, Szczecin und natürlich Slupsk. (mehr…)

Beugehaft für Christian Klar, Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts

Am 3. Januar 2008 bestätigte der Bundesgerichtshof den Antrag der Bundesanwaltschaft auf Beugehaft gegen die bereits entlassenen Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts sowie den noch einsitzenden Christian Klar. Durch diese Maßnahme soll sowohl der Mörder des ehemaligen Bundesanwaltes Siegfried Buback, als auch die Verantwortlichen des Raketenwerferanschlages gegen die Bundesanwaltschaft erpresst werden. Der vierte im Bunde, Günter Sonnenberger, wurde verschont. (mehr…)

Müll, Müll, Müll, überall Müll!

Müll Metro Die Metro in Madrid erstickt derzeit im Müll. Seit circa 2 1/2 Wochen streiken die Reinigungsbediensteten der öffentlich-rechtlichen Unternehmen Metro de Madrid. Zusätzlich kündigte die zuständige Verwaltung am 27. Dezember, also kurz nach Weihnachten und schön als Neujahrsgeschenk, den verantwortlichen Reinigungsfirmen die Verträge. Seitdem türmen sich die Müllberge in den U-Bahnhöfen und die Madrider Metro versinkt im Dreck. Nach der Kündigung der Verträge soll es auch zu spontanen Müllwanderungen gekommen sein. (mehr…)

Sagen des klassischen Altertums

Heute mal ein ganz anderes Thema.
Empfehlen möchte ich die Projektwebseite www.sagen.at. Dort sind neben 15.774 weiteren traditionellen Sagen aus vielen Ländern der Welt auch die schönsten Sagen des klassischen Altertums, übersetzt und veröffentlicht von Gustav Schwab, gespeichert. Außerem findet man auf der Seite über 1.000 Märchen. Damit ist sagen.at die größte deutschsprachige Sagensammlung im Internet mit derzeit über 19.000 Texten. Die Seite wird privat finanziert, dennoch geht es aber um eine wissenschaftlich korrekte Wiedergabe der Sagen. Das Projekt ist auf die Zusendung von Sagentexten mit Quellenangabe angewiesen.

Außerdem möchte ich auf einen guten Text zum Thema Anarchie im Blog der Anarchistischen Föderation Berlin hinweisen. Hier wird richtig erkannt, dass der Anarchismus, so schön er auch sei, eine Kehrseite hat: Nämlich das die Freiheit in Faustrecht umschlagen kann. Deswegen ist die Anarchie sehr anspruchsvoll und, wenn gelungen, die höchste Form sozialer Ordnung.

Frohes neues Jahr Euch allen!

Das alte Jahr ist vorbei und hat einiges an Aufregung gebracht. Der G8 Gipfel fand in Deutschland statt. Der §129 wurde insbesondere in der linken Szene zum Roten Tuch. Die Vorratsspeicherung mobilisierte Tausende aus verschiedenen Spektren. Und unser Blog starte. Mal sehen, was das Neue Jahr bringt. (mehr…)