Archiv für Januar 2009

Arbeitskampf im Kino Babylon!

Das Filmtheater Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin hat sich in der Berliner Kulturlandschaft einen Namen als unabhängiges, offenes, politisches Kino gemacht. Es ist Berlins einziges kommunales, gefördertes Kino, das wenig gezeigten Filmen einen Raum bieten soll. Mit den eigenen Mitarbeiter_innen geht die sich selbst als Alternativkultur verklärte Geschäftsführung aber nicht gerade zimperlich um. Viel mehr wird der Prekarisierung zynisch und aggressiv Vorschub geleistet. (mehr…)

Wann dürfen wir mitbestimmen?


(mehr…)

Keine rechte Gewalt in Thüringen!?

In der Sendung kontraste wurde am 15. Januar über einen Fall berichtet indem in Thüringen der beinah tödliche Überfall von Nazis auf einen Punk, trotz eindeutiger Beweislage, ignoriert und verschleppt wurde. Die Antifaschistische Aktion Gera sieht in diesem Vorgehen der Behörden eine Taktik der Marginalisierung militanter, rechtsradikaler Übergriffe, welche die Opfer zu Schuldigen macht. (mehr…)

Hessen hat gewählt!


via redblog (mehr…)

Krieg in Gaza! Picknick & Tod!

Am gestrigen Samstag demonstrierten weltweit Menschen gegen den Krieg in Gaza. In London versuchte ein Block militanter Islamisten die israelische Botschaft zu stürmen. In deutschen Städten gab es zum Teil zwei Demos. Die radikale Linke emanzipierte sich von den klerikalen Fundamentalisten und rief in Stuttgart und Berlin zu eigenen Veranstaltungen auf. (mehr…)

Eins, zwei, drei . . .



Protest & Vernichtung oder Dialektik der Straße



(mehr…)

Antiimperialistische Querfront für den deutschen Kapitalismus!


Jürgen Elsässer ist mal wieder auf der Suche nach Bündnispartner_innen. Seine Volksinitiative gegen das Finanzkapital will den bewussten Angriff des anglo-amerikanischen Finanzkapitals auf den Rest der Welt vereiteln und sieht bei der Abwehr dieses Angriffs den Nationalstaat in einer herausragenden Rolle. Wichtig ist eine Koordination der angegriffenen Nationalstaaten. Die NPD bot sich umgehend als Bündnispartner an. (mehr…)

Antisemiten aller Länder bescheinigen Euch…

Offenbar gab es wieder einmal einen antisemitischen Vorfall im Berliner Fußball. Diesmal richtete sich das antisemitische Gegröhle gegen die Mannschaft & die Fans von Tennis Borussia, also gegen diejenigen, die sich im letzten Jahr öffentlich mit dem TuS Makkabi solidarisierten, nachdem es gehäuft zu antisemtischen und rassistischen Pöbeleien auf dem Platz und am Rand des Spielfelds kam. (mehr…)

Panzerfahr‘n! Auf in den Osten!


(mehr…)