Polizeikongress in Berlin entgegentreten!


Dieses Jahr findet vom 10.-11. Februar zum 12. Mal der Europäische Polizeikongress in Berlin statt. Dieser Kongreß ist mit 1.800 erwarteten Teilnehmern die europaweit größte Fachkonferenz zur Inneren Sicherheit.

Sie ist damit neben der Sicherheitskonferenz in München, dem NATO-Gipfel in Straßburg/Baden-Baden und dem Treffen der europäischen Innenminister in Stockholm eine weitere wichtige Veranstaltung zum Ausbau Deutschlands und Europas zum Überwachungsstaat/-kontinent, zur weiteren militärsichen Aufrüstung und zum weiteren Ausbau der „Festung“ Europas. Denn was unter dem Thema “Europäische Sicherheit im 21. Jahrhundert“ mit dem Schwerpunkt auf “Prävention: Grundlagen, Strategien und Technologien“ zu verstehen ist, weiß jede/r.

Mehr Infos zu den diesjährigen Protesten findet ihr hier und hier

Also kommt alle zahlreich zur Demo und zeigt Schäuble und Co., was ihr von deren Plänen haltet!

9.2. – 17.00 Uhr
Am Tag der Eröffnungskundgebung wird es um 17.00 Uhr (pünktlich) im Foyer des Krähenfußes (HU Berlin) eine letzte Infoveranstaltung mit den letzten Updates zum Kongress und der Demo (10.2.) geben.

9.2. – 18.00 Uhr
Kundgebung vor der rumänischen Botschaft (Dorotheenstr. 62-66).

10.2. – 18.00 Uhr
Demo vom Kottbuser Tor (über Skalitzer, Moritzplatz, Annenstr, Fischerinsel, Karl-Liebknecht, Alex).