united we stay! – Mobilisierungsvideo

Weitere Infos hier und hier


1 Antwort auf „united we stay! – Mobilisierungsvideo“


  1. 1 kuba 10. März 2009 um 16:43 Uhr

    „Wir bleiben Alle!“
    Kampagne für Erhalt, Ausbau und das Erkämpfen autonomer Freiräume

    +++ Pressemitteilung vom 10.03.2009 +++

    - Autonomes Freiraumwochenende vom 13.3. bis 15.3.
    - Bundesweite Freiraumdemonstration am 14.3. in Berlin
    - Linke Freiräume werden durch Stadtumstrukturierung verdrängt
    - Die „Wir bleiben Alle“ – Kampagne richtet Forderungen an die Politik

    „UNITED WE STAY“ – Unter diesem Motto ruft die autonome „Wir bleiben Alle“ – Kampagne zu einem Freiraumwochenende in Berlin vom 13.3. bis 15.3. auf. Als Höhepunkt wird es am 14.3. eine Demonstration für den Erhalt linker Freiräume geben.

    Im Jahr 2009 gilt es die noch existierenden Freiräume zu verteidigen. Durch die Stadtumstrukturierung sind im Moment in Berlin 8 Wohn- und Kulturprojekte bedroht. Die Gentrifizierung verdrängt immer mehr Menschen aus sozial schwächeren Schichten aus ihren Wohnvierteln. „Wir wollen dem entschieden und kraftvoll etwas entgegensetzen“ meint Cora aus der Vorbereitungsgruppe. „Wir sind ein wichtiger Teil dieser Stadt und des Kulturellen Lebens und dass soll auch weiterhin so bleiben. Wir lassen uns unsere Stadt nicht ausverkaufen.“ Um dieser Bedrohung etwas entgegenzusetzen mobilisiert die „Wir bleiben Alle“ – Kampagne zu einem Aktionswochenende vom 13.3. bis 15.3. Am 14.3. ist eine Demonstration durch die Bezirke Neukölln, Kreuzberg und Friedrichshain geplant. Begleitend dazu sind kreative Aktionen außerhalb der Demonstration in ganz Berlin angekündigt. Als Ziel wird genannt: „die Forderungen der „Wir bleiben Alle“ – Kampagne lautstark ins ganze Stadtgebiet zu tragen“

    - Eine politische Lösung für ALLE Hausprojekte und Wagenplätze.
    - Konkrete Lösungen für die akut bedrohten Projekte. Jetzt sofort!
    - Schluss mit der neoliberalen Stadtumstrukturierung. Die Stadt gehört allen!

    Zu der Demonstration werden mehrere Tausend AktivistInnen aus dem gesamten Bundesgebiet und den Nachbarländern erwartet. Start ist am 14.3. um 15:00 am Hermannplatz/Berlin. Für das Wochenende wird es eine eigene Infrastruktur für Informationen geben. So wird es ein Radio geben dass auf der Frequenz 95,2 Mhz zu empfangen ist. Ein Live-Ticker informiert zudem im Internet. Zum 13.3. wird zu einer Pressekonferenz um 11:00 im Bethanien, Mariannenplatz 2 eingeladen.

    ---------------------------------------------------------------------------

    017686399661
    unitedwestay-presse@gmx.de
    www.unitedwestay.noblogs.org

    Die autonome „Wir bleiben Alle“ – Kampagne gibt es seit Februar 2008. Sie verfolgt das Ziel selbstorganisierte Freiräume zu erhalten und zu erkämpfen. Die Kampagne möchte darüber hinaus das Thema Stadtumstrukturierung in eine öffentliche Diskussion bringen und versteht sich als emanzipatorische Intervention in die Gesellschaft.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.