Archiv für März 2009

Antifa! We are in the same game!


Am Wochenende fanden im Rahmen des internationalen United in Struggle Actionday des antifaschistischen Netzwerks Alerta! Aktionen beim Spiel Tennis Borussia gegen die Reinickendörfer Füchse statt. Es gab Tapeten, eine Choreo und es wurden Informationen für den polnischen, antirassistischen Verein Nigdy Wiecej verteilt und Spenden gesammelt. Einen relativ ausführlichen Bericht gibt es bei der Brigata Amaranto. Den heutigen Montag widme ich musikalisch ebenfalls dem Kampf gegen Neofaschismus in Polen. (mehr…)

Der Kapitalismus ist die Krise!


(mehr…)

„Rostock, ihr Zigeuner….“

….so heißt ein Video, auf das ich heute gestoßen bin. Gesungen von einem großen Teil der Hertha-Fans in Rostock beim Spiel gegen Hansa (letzte Saison?).


(mehr…)

27.03: Demo gegen das Freie Nationale Bündnis

Lampaduse FlüchtlingeDas sogenannte Freie Nationale Bündnis veranstaltet am 27.03. (Freitag) zwischen 10.00 und 13.00 Uhr unter dem Motto Höchste Strafen für Kinderschänder eine Kundgebung in der Nähe des Amtsgerichts Tiergarten um höhere Strafen für Kinderschänder zu fordern. Das FNB ist das Spaltprodukt der Machtkämpfe innerhalb des Berliner Landesverbands der NPD. (mehr…)

Staat. Nation. Kapital. Scheiße!


kik voll im nationalistischen Trend

Wir zahlen nicht für eure Krise!

Wir Zahlen nicht für eure Krise! – 28. März 2009 – Kommt zu den Demonstrationen!


Kommt zum antikapitalistischem Block:
28. März 2009 | 12 Uhr: Berlin, Rotes Rathaus. Frankfurt/Main, Hauptbahnhof.

Mehr Infos könnt ihr hier und hier finden

Nigdy Wiecej – Antifaschismus in Polen

Die TeBe Party Army wird beim Heimspiel von Tennis Borussia gegen die Reinickendorfer Füchse am 20. März einen Aktionstag im Rahmen der internationalen Kampagne United in Struggle des antifaschistischen Netzwerks Alerta! durchführen. (mehr…)

Antirassistische Initiative Berlin (ARI)

Lampaduse Flüchtlinge Die Antirassistische Initiative Berlin (ARI) ist ein seit 1988 existierender Verein in Berlin, der bis zur gewaltsamen Räumung des Wohn- und Kulturprojektes Yorck59 im Juni 2005 in dessen Räumlichkeiten gearbeitet hat. Seit der Räumung befinden sich die Büros der ARI in der Colbestr. 19 in Friedrichshain und die Dokumentationsstelle im Hausprojekt New Yorck im südlichen Flügel des Bethaniens. (mehr…)

5.000 in piazza per gli spazi liberi a Berlino

Durante i giorni d‘azione (all‘insegna di United we stay – Kollektiv, Offensiv, Subversiv) a Berlino dell‘ultimo finesettimana una miscela di gente di sinistra e della scena autonoma è andata sulle strade di Kreuzberg e Friedrichshain per dimostrare la voglia di difendere gli spazi liberi e case occupate a Berlino. (mehr…)

Dax Vive! Senza memoria non c‘è futuro!


In Erinnerung an die Ermordung von Davide Dax Cesare, der am 16. März 2003 von Nazis niedergestochen wurde und . (mehr…)