Was geht ab in Frankfurt (Oder)?

Lampaduse Flüchtlinge Fankfurt (Oder) liegt an der Grenze zu Polen und gehört mit ca. 62.000 Einwohnern zu den größten Städten Brandenburgs. Die Stadt ist von Berlin aus mit der Regionalbahn innerhalb von einer 1 Stunde zu erreichen. Doch trotz oder vielleicht sogar durch diese Nähe zu Berlin, hat die außerparlamentarische Linke Schwierigkeiten ihre Strukturen und Aktivitäten auszubauen.

Die lokale Szene hat Schwierigkeiten vernünftige Strukturen aufzubauen. Das liegt an mindestens 3 Problemen: Zum einem fehlt es mangels Geld und Ressourcen an Freiräumen und zum anderen führt die Nähe zu Berlin dazu, dass sich viele, vorallem junge Leute Richtung Berlin orientieren. Und die sehr gewaltbereiten Nazis, die vorallem bei Spielen von Victoria Frankfurt (Oder), Großereignissen wie zuletzt der WM und Überfällen auf alternative Leute und sonstige Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen, in Erscheinung getreten sind, tragen ihr übriges zu der Situation bei.

Es gibt dennoch einige Gruppen/Vereine, die sich nicht einschüchtern lassen und gute politische Arbeit leisten. So zum Beispiel der Verein Utopia, der Bildungs- und Kulturarbeit leistet und sich zusammen mit AntifaschistInnen für linke Freiräume und gegen Alltagsrassismus und Nazis einsetzt.

Weiterhin gibt es die Studigruppe anspruch.gegenwirklichkeit, die beispielsweise auf die katastrophale Situation von Flüchtlingen aufmerksam macht, antifaschistische Camps und Fußballturniere organisiert.

Darüberhinaus existieren beispielsweise neben der Antifaschistische Recherchegruppe Frankfurt (Oder), noch die Soligruppe Frankfurt (Oder) und die Freie ArbeiterInnen Union Frankfurt/Oder.

Dies war nur ein kleiner Ausschnitt über die außerparlamentarische Szene in Frankfurt (Oder), deren politische Arbeit und deren Probleme und soll euch anregen die Leute vor Ort zu unterstützen!

Also supportet die Leute in Frankfurt (Oder) durch eure Anwesenheit auf Demos und sonstigen Veranstaltungen, Spenden…..


2 Antworten auf „Was geht ab in Frankfurt (Oder)?“


  1. 1 M. A. Bakunin 29. April 2009 um 23:44 Uhr

    Die Stadt ist einerseits nah dran aber auch irgendwie weit weg. Fast wie Strausberg. Oft kommt man da als Berliner nicht hin. Aber vielleicht ist ja so ein Fußball-Turnier mal eine Gelegenheit.

  2. 2 blogger aus ffo 30. April 2009 um 9:47 Uhr

    mh, einige dinge fehlen da noch aus ffo…
    www.streetart-in-ffo.tk
    www.vvn-bda-ffo.de

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.