Alles hat ein Ende . . .

Gestern, vor 20 Jahren zwangen die alten Männer des Politbüros der SED Erich Honecker zum Rücktritt. An seiner Stelle übernahm mit Egon Krenz der nächste Blinde das Ruder. Selbiger schwafelt bis heute, daß es in der DDR keine Parteidiktatur gab, sondern alle Menschen in Frieden und Freiheit leben konnten. Der letzte Mohikaner des DDR Mehrparteienstaats ( :lol: ) redet mit Opfern und über seine Beteiligung an den Verbrechen des Staatsapparates äußerst ungern.