LKA Sachsen verbietet – Cyberantifa streut

Erst Razzien. Dann ein neues Versammlungsgesetz, daß antifaschistische Interventionen gegen Nazis verhindern möchte. Weiter ging es mit offenbar mit Demoverboten. Und nun schaltet das Dresdener LKA die Seite dresden-nazifrei.de ab. Der Protest läßt sich aber weder spalten, noch verhindern. Und das Cyberspace vergißt nicht. Es erinnert sich manigfaltig und fortgesetzt :lol: