„Entspannter“ Nationalismus in Deutschland

Wenn junge deutsche Männer feiern, planen sie nicht immer gleich ein Pogrom. Aber dem Mann mit dem kleinen Bart huldigen sie doch gerne per Handzeichen.

Und so bestätigt sich, was Alex Feuerherdt bei der Jungle World Diskussion zu Fußball und Nationalismus immer wieder betonte, nämlich daß der neue Nationalismus jederzeit bereit ist, den alten abzurufen. Der reicht, wie oben zu sehen ist, weit ins Völkische und ist nicht einfach nur ein Lappenfetisch.

Bild via störungsmelder