A conquistare la rossa primavera dove sorge il sol dell‘avvenir!

Die Bella Ciao Wochen in Erinnerung und zu Ehren der Partigiani und der neuen Guerilleros Metropolitana beende ich mit dem echten Partisanensong.

Eigentlich hätte ich jeden Montag weitermachen können. Heute wäre wahrscheinlich Stefans Vorschlag dran gewesen. Aber irgend wann muß ja auch Schluß sein mit den Hiphop-, den deutschen Punk-, den türkisch-folkloristischen und russischen Versionen von Bella Ciao. Und schließlich hat Entdinglichung in seinem Kommentar am letzten Montag den wahren Partisansong schon angedeutet.

Das bürgerliche Bella Ciao erzählt eher eine Liebesgeschichte und ermöglicht so auch den christlichen Widerstandskämpfer_innen sich als Teil der Bewegung zu sehen. Fischia il Vento dagegen ist ein Lied der Kämpfer_innen, die sich erfolgreich gegen Mussolini und seine Faschist_innen wehrten. Die Modena City Ramblers widmen ihre Version zumindest musikalisch dem irischen Befreiungskampf. Banda Bassotti dagegen ehren die neuen Partigiani in den Städten.

Das Video ist aus dem Film Buongiorno, notte