Beiträge von aka

Du bist eingeladen!

Fluten 3.0
. . . (mehr…)

Olympia abschalten!

Fuck Olympics
. . . (mehr…)

Fluten 3.0


(mehr…)

Stopp den Kriegseinsätzen! Gegen die Militarisierung des Alltags!

Gelobe Nix! Am 20. Juli treffen sich, wie in jedem Jahr die neuen Rekruten, um den Eid auf die Verfassung abzulegen. Üblicherweise findet das Gelöbnis im Bendlerblock statt, wo die soldatischen Attentäter des 20. Juli um Claus Schenk Graf von Stauffenberg durch Nazis ermordet wurden. Dadurch soll an eine vermeintliche antifaschistische Tradition angeknüpft und suggeriert werden, das die Bundesrepublik Deutschland und seine Bundeswehr mit dem Nationalsozialismus gebrochen hat. Dieses Jahr wird diese Traditionslüge ganz aufgegeben und durch eine nationalistisch demokratische Legitimationsbühne ersetzt. (mehr…)

Für ein globales Recht auf Migration!

Am 5. Juli demonstriert ein breites Bündnis verschiedener Spektren gemeinsam zum 15. Jahrestag der Abschaffung des Asylrechtes in der BRD. Die Forderung für ein globales Recht auf Migration – for freedom of movement and de*fencing the nations soll lautstark auf die Straße gebracht werden. (mehr…)

Spreeufer für alle! Der Wahlkampf!

Mediaspree versenken

Dienstag 1. Juli, 17 Uhr! Sonntag 6. Juli, 15 Uhr! Samstag 12. Juli, 15 Uhr! (mehr…)

Fight Nationalism!

Deutsch mich nicht voll!

. . . (mehr…)

Polizei stört Fest der Køpi!

Während des Hausfestes der Køpi, das circa 2.000 Besucher anzog, kam es in der Nacht zum 1. Juni zu Übergriffen durch Team Green. Ab circa 22:30 Uhr räumten behelmte Kräfte die Straßen um die Køpi. So wurde die Köpenicker genauso, wie der Bona-Peiserweg am ver.di Gebäude von friedlich feiernd am Boden sitzenden geräumt. In einer Presserklärung (pdf) verurteilt die wir bleiben alle Kampagne die Eskalation durch die Polizei. (mehr…)

GAL Potsdam verurteilt zivilen Ungehorsam!

Eine Woche nach der erfolgreichen Blockade des ersten Vortrages in der Veranstaltungsreihe Siedlungsgeschichte der Deutschen in Ostmitteleuropa mit Erika Steinbach, der Vorsitzenden des Bundes der Vertriebenen (BdV), meldet sich nun auch die Grün-Alternative Liste (GAL) an der Universität Potsdam zu Wort. In einem offenen Brief verurteilt sie auf das Schärfste die Ausschreitungen des letzten Dienstags, die anlässlich der vom Historischen Institut und Menschenrechtszentrum organisierten Vortragsreihe mit Erika Steinbach stattfanden. (mehr…)

Polizei prügelt an Potsdamer Uni

Protestanten haben am Dienstag den Auftaktvortrag zur Veranstaltungsreihe Siedlungsgeschichte der Deutschen in Ostmitteleuropa mit Erika Steinbach, der Vorsitzenden des Bund der Vertriebenen (BdV), verhindert. Potsdamer Studenten, Antifaschisten, SDSler und Jusos blockierten die Zugänge zu den Räumlichkieten in denen die Veranstaltungen stattfinden sollten und äußerten lautstark und kreativ ihren Protest. Um 19 Uhr wurden die Blockaden durch Team Green auf Geheiß der Veranstalter um Prof. Eckart Klein und mit handfester Professorenunterstützung gewaltsam geräumt. (mehr…)