Archiv der Kategorie 'Anarchismus'

Tränengas, Lügen & Video

Am gestrigen Tag verhinderte die französische Polizei die internationale Demonstration gegen das NATO Jubiläum. Schon am Vormittag attackierte sie zumeist friedliche Blockaden in der Innenstadt von Strasbourg mit Tränengas, Blenschockgranaten und Gummigeschossen. Die Polizei behielt keinesfalls, wie die tageschau in ihrer Hauptnachrichtensendung behauptet, die Nerven. (mehr…)

This is how democracy looks like!


Am Samstag war mal wieder ein bißchen Kultur im eigenen Wohnzimmer angesagt. Ich wäre gern zum temporären Museum of Capitalism gegangen, wenn nicht die schnöde Existenz nach Verdienst gerufen und mich am Sonntag früh – noch bei Dunkelheit – geweckt hätte. Aber auch das Wohnzimmer kennt antikapitalistische Tendenzen und durfte ihnen beim Film Battle in Seattle, dem Regiedebut von Stuart Townsend, nachgeben. (mehr…)

Linker Kongressmarathon in Berlin

Sisyphos Linke Theorie hat ja schon seit über 100 Jahren den Ruf die Welt zwar gut erklären zu können, aber herzlich wenig an den Zuständen verändern zu können. Krieg und Krisen allerorten untermauern diese These, auch wenn diese Weltsicht etwas pessimistisch überspitzt daherkommt. Jedenfalls scheinen die Linken Sisyphos‘ Arbeitsmoral gut zu finden. Deswegen steht in Berlin im März und April ein Marathon an linken Wochenend-Kongressen bevor. (mehr…)

Free your mind! With TV!



Vermummte Polizisten in Frankfurter Griechenland-Soli-Demo

Am 11. Dezember fand eine Soli-Demo zu den Ereignißen in Griechenland und vor allem in Erinnerung an den Mord von Alexis Grigoropoulos statt. Offenbar waren unter den Demonstrant_innen Zivilpolizisten, die sich – vielleicht zur Besserung Tarnung als Autonome oder einfach zur Verschleierung ihrer Identität – vermummten. Später soll sich sogar herausgestellt haben, daß sie bewaffnet waren. (mehr…)

Pinelli Assassinato!



in memoriam guiseppe pinelli

Muerte Accidental de un Anarquista

Ausgezeichneter Kampf gegen Apartheids-Mauer

Belin Das Komitee des palästinensischen Dorfes Bil‘in und Israels „Anarchists against the Wall“ haben am heutigen Sonntag in Berlin für ihren gemeinsamen Kampf gegen die Mauer zwischen Israel und dem palästinensischem Gebiet die Carl-von-Ossietzky-Medaille überreicht bekommen. Damit wird das allwöchentliche Engagement einer Vielzahl von Aktivisten gegen ein monströses Bauwerk der Ausgrenzung unter lebensgefährlichen Bedingungen gewürdigt. (mehr…)

„Neuer Anarchismus“ in den USA

Neuer Anarchismus in der USA, Seattle und seine Folgen Seit der Schlacht von Seattle erfreut sich die anarchistische Bewegung in den Vereinigten Staaten erstaunlicher Aufmerksamkeit. Die Diskussion scheint recht bunt und kontrovers geführt zu werden. In dem Buch „Neuer Anarchismus“ in den USA, erschienen im Unrast Verlag, setzt sich Gabriel Kuhn mit den Texten und Impulsen dieser Bewegung auseinander. Er führt in einem Vorwort in die Geschichte des Anarchismus vor und nach Seattle ein, um in den weiteren fünfzehn Kapiteln relevante Texte für einzelne Strömungen und Phänomene vorzustellen und diese als Übersetzung dem deutschsprachigen Diskurs zu öffnen. (mehr…)

Gelesen (5): Die Zukunft des Staates – vom klassischen Liberalismus zum libertären Sozialismus

Zukunft des Staates Heute möchte ich das Buch „Die Zukunft des Staates“ des amerikanischen Wissenschaftlers, Aktivisten und Anarchisten Noam Chomsky vorstellen. Der Text des Buches entstand während eines Vortrags im New Yorker Poetry Center am 15. Februar 1970 – hat aber nach wie vor kaum etwas an seiner Aktualität verloren. Der Text wird durch ein Interview vom 24. März 2005 mit Noam Chomsky in Berlin ergänzt.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil beschäftigt sich Chomsky mit den Ideen des klassischen Liberalismus, im zweiten Teil geht er darauf ein, wie sich aus dem Liberalismus der libertäre Sozialismus ableiten lässt. Im dritten Teil geht es um Staatssozialismus und -kapitalismus, also einerseits um Planwirtschaft sowjetischer Machart, andererseits um den von Konzernen und der privaten Machtelite gelenkten totalitären Kapitalismus westlicher Prägung. (mehr…)