Archiv der Kategorie 'Sonstiges'

Tschüß und auf Wiedersehen . . .

Vor mehr als drei Jahren haben wir diesen Blog begonnen. Der Protest gegen den Gipfel der G8 in Heiligendamm war nur wenige Monate alt. Die Repression gegen emanzipatorische und antimilitaristische Strukturen wurde durch den Staat mit erfundenen Anschuldigungen eskaliert. Der allererste Beitrag beschäftigte sich deshalb nicht umsonst mit den Festnahmen rund um die sogenannte Militante Gruppe am 31. Juli 2007. Nach drei Jahren zwingt uns die zunehmende Überwachung und Kontrolle sowie die umfaßende Repression, die insbesondere emanzipatorische und kritische Gruppen und Einzelpersonen betrifft, dazu in ein sichereres Netzwerk umzuziehen. Wir haben uns deshalb entschieden trotz der Unterstützung der Betreiber_innen von Blogsport zu Noblogs zu wechseln. (mehr…)

Ay! You fergot la yoghurt! Er lebt immer noch!

Ich hatte es geahnt, daß mir der Eyjafjallajökull ganz besonders nah ist. Er ist aber auch einfach schön! Er ist so riesig. Verdammt heiß ist er auch. Und er hat eine ganz besonders aktive Tradition. Meistens brodelt er mit seinem Bruder vor sich her. Dann und wann explodiert er. Nun weiß ich aber, warum ich ihn liebe. Er ist Anarchist! (mehr…)

Gelebte Demokratie – Wehrhaft, kämpferisch und antisextremistisch

Am Rande Russlands sieht parlamentarische Arbeit etwas anders aus. Prügeleien überall. Ein Bericht zum Hintergrund auf englisch bezieht sich sowohl auf die Öllieferungen, aber auch auf die Schwarzmeerflotte in Sewastopol.

Eyjafjallajökull – Ick liebe Dir!

Vulkan – Alle Turbinen stehen still, wenn Dein heißer Atem es will! (mehr…)

80 Jahre Birne – Happy Birthday Helmut Kohl!

Hier gibts einige Anekdoten und Gedanken zu Helmut Kohl und seinem Politiker_innen-Dasein.

Der Heiland ist geboren . . .

(mehr…)

Gut Johr – Шана Това – שנה טובה

Alles Gute und ein gesegnetes, fröhliches neues Jahr!
Allen ein fröhliches Rosch haSchana!

Zwitschern, nerven und ganz viel mehr

Die most charming verandahs finden aka zwar humorlos, politisch und dumm – was vielleicht auch ein Kompliment sein könnte / sollte :lol: – und trotzdem trauen wir uns eben diese Attribute weiter virtuell auszuposaunen. Eben ganz nach dem völlig satirefreien Motto: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! + + update + + hier nochmal der link zum aka gezwitscher identi.ca/akaberlin

So sind wir! Das wollen wir sein!


Nach langen Kontroversen, nach lebensfrohen Diskussionen und theoretischen Exkursen konnten wir uns endlich auf ein gebührend abstraktes und zukünftsträchtiges Selbstverständnis einigen. Hier kann es nachgelesen werden.

Politfolklore mit subkulturellem Angebot

Und nochmal der 1. Mai. Ich hab gerade ein paar äußerst bemerkenswerte Gedanken von Wendy zur älteren und vor allem neueren Tradition des Arbeiterkampftages in Berlin gelesen. Sie ist zwar zusammengefaßt der Meinung, daß der 1. Mai als politisches Ereignis, als Teil einer revolutionären Strategie versagt hat, aber als politisch eingefärbte Folklore mit riesigem subkulturellem Angebot trotzdem ein wichtiges Datum ist. Nur mit Mayday hat sie so ihre Probleme und sucht nach Erklärungen. Hier ein paar Links und wirklich sehr oberflächlichen Gedanken meinerseits zu diesem Thema. (mehr…)